Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Falt-Geschichten schreiben

15.04.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Spiel für beliebig viele Mitspieler zu Hause

Es klang ja erst mal cool: Mama und Papa arbeiten von zu Hause aus und die Schulen sind zu. Aber wenn auch die Schwimmbäder und Kinos geschlossen sind und wir unsere Freunde nicht besuchen dürfen, wird es schnell langweilig. Was also tun mit all der Freizeit?

(dpa) In jedem Kinderzimmer gibt es Spiele, von denen wir gar nicht wussten, dass wir sie haben. Hier ist eine der Ideen, die du jetzt mit deinen Eltern und Geschwistern spielen kannst.

Keine Lust auf ein Buch oder Comic? Dann schreibt eure eigene Geschichte. Anzahl der Spieler: So viele, wie mitspielen wollen. Das brauchst du dazu: ein Blatt Papier, Stifte. So geht es: Der Spieler, der anfängt, nimmt das Papier und schreibt darauf einen Satz. Beliebte Anfänge sind etwa: „Es war einmal . . .“ oder „In einem Land weit, weit weg . . .“. Dann reicht der Spieler das Blatt dem nächsten Schreiber. Der darf den einen Satz lesen und schreibt auch einen Satz. Jetzt faltet er das Papier so um, dass nur noch sein Satz zu sehen ist, und reicht das Blatt dem nächsten Spieler. Der darf nur den Satz lesen, der von seinem Vorgänger geschrieben wurde und schreibt darunter einen neuen Satz. Dann faltet er wieder einen Satz weg. So geht es reihum. Wenn dann das ganze Blatt vollgeschrieben ist, darf der letzte Spieler die ganze Geschichte vorlesen.

Paulas Nachrichten

Mehr Mitsprache für Kinder

Sie sollen auch besser geschützt werden

BERLIN (dpa). Das Grundgesetz ist das wichtigste Gesetz in Deutschland. Es regelt zum Beispiel, dass jeder seine Meinung frei sagen darf. Doch speziell zu Kindern steht im Grundgesetz wenig drin.

Politiker und Politikerinnen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten