Paulas Nachrichten

Fachleute stellen Raub-Dinosaurier vor

19.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Raubsaurier hatte sehr kurze Vorderbeine und einen sehr langen Kopf. Vermutlich sah er ein bisschen aus wie ein kleiner Bruder des großen Tyrannosaurus rex. Sein Körper war wohl mit Federn bedeckt. In Argentinien in Südamerika haben Wissenschaftler jetzt einen bisher unbekannten Dinosaurier vorgestellt, der Fleisch fraß. Sie nennen das Raubtier Austroraptor cabazai. Der Dino lebte vor etwa 70 Millionen Jahren.

Seine versteinerten Knochen waren in der Region Patagonien ausgegraben worden, berichteten Forscher am Mittwoch. Er war schlank und etwa 5 Meter lang. Außerdem konnte er wahrscheinlich sehr schnell laufen. Die Forscher fanden zwar nicht das komplette Gerippe des Dinos. Trotzdem konnten sie das Skelett nachbauen. Das Modell in voller Lebensgröße wird gerade im Museum in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires gezeigt. Im April kommenden Jahres soll es auch in Deutschland zu sehen sein – in einer Dinosaurierausstellung in Rosenheim in Bayern.

Im Museum für Naturkunde in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires steht ein kleiner Junge neben dem Modell des „Austroraptor cabazai“. In Argentinien in Südamerika haben Wissenschaftler jetzt einen bisher unbekannten Dinosaurier vorgestellt, der Fleisch fraß. Sie nennen das Raubtier Austroraptor cabazai. Foto: Jan Roneburger

Paulas Nachrichten