Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Es war wieder sehr warm und viel zu trocken

31.12.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch dieses Jahr zeigt: Wir müssen mehr für Klimaschutz tun

Im Frühling war es an manchen Orten in Deutschland sehr sonnig, aber auch sehr trocken.  Foto: Robert Michael
Im Frühling war es an manchen Orten in Deutschland sehr sonnig, aber auch sehr trocken. Foto: Robert Michael

(dpa) Meistens wollen wir wissen: Wie wird das Wetter in den nächsten Tagen? Schneit es genug für eine Schneeballschlacht?

Oder im Sommer: Lohnt ein Ausflug zum Badesee? Um das Wetter in naher Zukunft vorauszusagen, sammeln Fachleute viele Daten.

Sie blicken manchmal aber auch zurück. Das ist ganz und gar nicht langweilig. Denn die Beobachtung des Wetters über lange Zeit verrät einiges über das Klima. Das heißt: Welche Temperaturen sind eigentlich an einem Ort normal, und wie viel regnet es zum Beispiel. In Deutschland kann man so Wetter-Daten aus knapp 140 Jahren miteinander vergleichen!

Zum Jahresende haben Fachleute nun festgestellt: 2020 war das zweitwärmste Jahr seit Beginn der Messungen. Aber zuletzt waren auch mehrere andere Jahre schon sehr warm und teilweise sehr trocken.

Wissenschaftler sehen das als Zeichen, dass sich unser Klima stark verändert. Deshalb machen sich die Wetter-Fachleute auch Sorgen. Sie forderten am Mittwoch, mehr für den Klimaschutz zu tun.

Paulas Nachrichten

Besuch an einem grausamen Ort

Wichtige Reisen: Viele Schulklassen schauen sich ehemalige Konzentrationslager an

Lernen geht nicht nur in der Schule oder zu Hause: Immer wieder besuchen Schulklassen dafür auch andere Orte. Manche davon erinnern an schlimme Ereignisse in der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten