Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Erlaubnis für Impfstoffe

03.12.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gleich mehrere Firmen warten auf eine Zulassung

(dpa) Mehrere Firmen sagen: Sie haben einen guten Impfstoff gegen das Coronavirus entwickelt. Trotzdem können sich jetzt nicht sofort viele Menschen mit diesen Stoffen impfen lassen.

Denn noch fehlt die Erlaubnis einer wichtigen Behörde in Europa. Sie heißt Ema.

Die kontrolliert erst, ob Arzneimittel wie etwa Impfstoffe wirklich sicher sind. Sie sollen gut gegen das Virus wirken. Aber sie dürfen auch keine gefährlichen Schäden im Körper verursachen. Für zwei Impfstoffe wurde jetzt bei der Ema eine Erlaubnis beantragt, darunter ist auch einer von einer deutschen Firma.

Die Behörde hat aber schon vor einiger Zeit begonnen, die Impfstoffe zu untersuchen, noch während die Firmen daran gearbeitet haben. So soll am Ende Zeit gespart werden, damit die Erlaubnis schneller kommen kann und trotzdem alles sicher ist. Bei einem der Impfstoffe will die Behörde bis spätestens Ende Dezember entscheiden, bei dem anderen bis zum 12. Januar.

Paulas Nachrichten