Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Eine Reise durch Garten und Stadt

20.07.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dieses Hörbuch erklärt, wie man einen Minigarten zum Beispiel vor dem Haus anlegen kann.

Die Natur ist überall: Auf Balkonen, in Gärten und sogar in Rissen im Asphalt steckt sie. Das Hörbuch „Kommst du mit nach draußen?“ lädt dazu ein, sich diese Natur etwas genauer anzuschauen.

Geschrieben hat das Buch der Förster Peter Wohlleben. Gelesen wird es von Stephan Benson.

Es geht darum, wie man sich einen Mini-Garten vor dem Haus anlegt oder Pflanzen auf dem Balkon sät. Und es geht um Tiere. Die kann man nicht nur auf dem Land, sondern auch in der Stadt gut beobachten, am Bahnhof zum Beispiel.

Hier sind die Tiere daran gewöhnt, dass viele Menschen um sie herum da sind. Sie lassen sich nicht so leicht erschrecken. In fast jedem Bahnhof leben zum Beispiel Tauben. Auf dem Bahnhof haben sie es bequem. Sie können sich etwa von den Brötchenkrümeln der Fahrgäste ernähren.

In manchen Städten landen Tauben sogar auf Menschen, um ihnen das Essen aus der Hand wegzuschnappen.

Zum Beobachten von Tieren gehört auch das Zuhören. Denn jedes Tier macht Geräusche. Hummeln etwa kannst du nicht überhören. Das Hörbuch macht Lust, alles in der Umgebung mal wieder genauer unter die Lupe zu nehmen.

Es ist ein besonderer Naturführer, mit dem man gerne draußen unterwegs ist. dpa

Paulas Nachrichten

Goldbraune Super-Wanderin

Im Sommer kann man sie bei ihren waghalsigen Flugmanövern beobachten: die Libellen. Seit Kurzem mischt sich eine Libellenart darunter, die eigentlich nicht hierher gehört: die Wanderlibelle. Fachleute haben sie zur „Libelle des Jahres 2021“ gewählt.

Wer bist denn du?…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten