Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Ein Tag an Bord

10.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf einem Forschungsschiff kann nicht einfach jeder tun und lassen, was er will. Es gibt einen festen Tagesablauf, an den sich alle an Bord halten müssen. „Zum Beispiel gibt es genau festgelegte Zeiten für das Essen“, erklärt Rike. Los geht es mit dem Frühstück um 7.30 Uhr. Dafür haben die Forscher und die beiden Mädchen Rike und Linnea eine Stunde Zeit. Der Rest des Tages ist genauso fest geplant wie das Essen. Dafür gibt so eine Art Stundenplan wie in der Schule. Auf dem Plan steht, wann welche Forscher arbeiten und in welcher Schicht sie das tun. Zudem wird festgelegt, wann eine bestimmte Probe mit Wasser oder Plankton genommen werden muss. Plankton sind sehr kleine Lebewesen. Oder um wie viel Uhr eine bestimmte Messung gemacht werden soll. Zum Beispiel von der Temperatur des Wassers.

Paulas Nachrichten