Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Ein Rennfahrer mit berühmtem Vater

16.03.2021 05:30, Von Jens Marx — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mick Schumacher fährt in der Formel 1 wie einstmals Michael Schumacher

Sein Vater wurde sieben Mal Weltmeister in der Formel 1. Jetzt startet Mick Schumacher selbst in der Rennserie. Irgendwann will auch er Weltmeister in der Formel 1 werden.

Mick Schumacher vom Haas F1 Team macht sich für Werbeaufnahmen für die Formel 1 bereit. Mick Schumacher fährt in der Formel 1 für das Team Haas.  Foto: Hasan Bratic
Mick Schumacher vom Haas F1 Team macht sich für Werbeaufnahmen für die Formel 1 bereit. Mick Schumacher fährt in der Formel 1 für das Team Haas. Foto: Hasan Bratic

Dass er Rennfahrer werden will wie sein Vater, wusste Mick Schumacher schon früh. Nun wird sein Traum wahr. Kurz nach seinem 22. Geburtstag am 22. März steht sein erstes Rennen in der Formel 1 an.

Los geht es in Bahrain. Das ist ein kleines Königreich im Nahen Osten. So nennt man die Region, die etwa sechs Stunden mit dem Flugzeug von Deutschland entfernt ist. Mick Schumacher startet dort für das Team Haas aus dem Land USA. Die Teams im Motorsport werden auch Rennställe genannt.

Mich ist noch sehr jung für einen Profi-Rennfahrer

Für einen Profi-Rennfahrer ist Mick Schumacher noch recht jung. Trotzdem hat er schon viele Erfolge gesammelt. Im Jahr 2018 gewann er die Europameisterschaft der Formel 3. Das ist eine Rennserie für sehr junge Piloten. So werden die Rennfahrer auch genannt. Letztes Jahr gewann er die Formel 2. Die Autos dort sehen fast schon so aus wie in der Formel 1. Sie sind aber ein bisschen langsamer.

Nun darf Mick Schumacher die Rennwagen der bekanntesten Rennserie fahren. Am Wochenende saß er schon bei Testfahrten am Steuer. „Ich habe immer daran geglaubt, dass ich meinen Traum von der Formel 1 verwirklichen würde“, sagt er.

Der Name Schumacher ist in der Formel 1 mit großen Erfolgen verbunden. Micks Vater ist der berühmte Rennfahrer Michael Schumacher. Er hat sieben Mal die Weltmeisterschaft in der Formel 1 gewonnen. Sein Papa sei natürlich sein Idol, sagt Mick Schumacher. „Ich schaue mir an, worauf er als Rennfahrer Wert gelegt hat.“ Dass er Schumacher heißt, mache ihn sehr glücklich und stolz.

Mick Schumacher lebt nicht in Deutschland, sondern in der Schweiz. Er wohnt an einem See in der Nähe der Stadt Genf. Da leben auch seine Eltern. Mick Schumacher hat auch noch eine Schwester. Als kleines Kind fuhr er mit seinem Papa Karts, also sehr kleine Rennautos.

Das Fahren in den großen, schnellen Autos ist ziemlich anstrengend. Deshalb hat sich Mick Schumacher gründlich vorbereitet und viel trainiert. Er ist vor allem viel mit dem Rennrad gefahren. Außerdem machte er viel Krafttraining.

Irgendwann will Mick Schumacher auch in der Formel 1 Weltmeister werden. In seinem ersten Jahr in der Rennserie wird das aber schwer. Sein Auto ist nicht ganz so gut wie viele andere. Trotzdem sagt Mick Schumacher: „Ich werde alles geben, wie ich es immer tue.“

Paulas Nachrichten

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten