Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Ein neuer Bulle im Zoo

13.11.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Männliche Elefanten werden Bullen genannt

Elefantenbulle Tonga Foto: Sebastian Kahnert
Elefantenbulle Tonga Foto: Sebastian Kahnert

DRESDEN (dpa). Erst begrüßte Tonga die Damen Drumbo, Mogli und Sawu. Dann schaute er sich in seinem neuen Gehege um. Und schließlich ließ er sich reichlich Gemüse und Heu schmecken.

Tonga ist ein männlicher Elefant. Er wiegt fünf Tonnen und ist mehr als drei Meter groß. Das Tier ist neu im Zoo in der Stadt Dresden. Dort soll Tonga für Nachwuchs sorgen. Noch sind er und die Elefanten-Weibchen durch einen Zaun getrennt. Sie sollen sich erst langsam kennenlernen. Männliche Elefanten werden auch Bullen genannt. So bezeichnet man die Männchen großer Säugetiere: etwa männliche Rinder, Hirsche, Elche, Wale und eben auch Elefanten.

Paulas Nachrichten

Spiele für überall

Der Weg in den Urlaub kann manchmal ganz schön weit sein. Die „dpa-Nachrichten für Kinder“ haben drei Spiele für dich, die du nahezu überall spielen kannst, um dir die Zeit zu vertreiben.

Warten im Auto, warten im Zug, warten am Flughafen . . . Alle warten darauf, dass…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten