Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Ein mächtiger Schmarrn

30.07.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sommer, das klingt nach Verreisen. Den Geschmack anderer Länder kannst du aber auch bekommen, ohne dorthin zu fahren. Mit diesen Rezepten aus beliebten Urlaubsländern holst du ihn zu dir nach Hause.

Typisch österreichisch: der Kaiserschmarrn! Man kann ihn als Hauptgang oder zum Nachtisch essen.

Aber Vorsicht: Die süße Speise ist ziemlich mächtig. Mit diesem Rezept kannst du den Kaiserschmarrn ganz einfach zu Hause machen.

Zutaten:

210 Gramm Weizenmehl 20 Gramm Puderzucker 4 Eier 290 Milliliter Milch 3-4 Esslöffel Rosinen 1 Prise Salz Margarine für die Pfanne Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Die Eier trennen, das Eiweiß zu Eischnee schlagen. Das Eigelb mit der Milch und dem Puderzucker schaumig rühren.

Nach und nach das Mehl und eine Prise Salz mit in die Schüssel geben. Die Masse zu einem dickflüssigen Teig vermischen. Eischnee unter die Masse heben, den Teig für 20 bis 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Backofen auf 170 Grad Celsius vorheizen.

Etwa 30 Gramm Margarine in eine ofenfeste Pfanne geben und gut erhitzen. Den Teig in die Pfanne gießen und von beiden Seiten gut anbacken lassen. Anschließend für etwa zehn Minuten im Ofen fertig backen. Die Pfanne aus dem Ofen nehmen und den Schmarrn in kleine Stücke reißen. Die Rosinen untermengen, dann alles nochmal für einige Minuten im Ofen backen.

Mit Puderzucker bestreuen und es sich schmecken lassen! Wer mag, kann auch den Schmarrn mit Apfel- mus, Pflau- men- oder Kirschkompott genießen. dpa

Paulas Nachrichten

Damit alles genau passt

Das Papier passt in den Drucker, die Mutter auf die Schraube und die Leuchte in die Fassung. Diese und viele andere Produkte sind normiert. Doch das war nicht immer so!

Wer sich ein Schulheft kauft, hat diese drei Buchstaben bestimmt schon gelesen: DIN. Die sind…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten