Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Ein Kampf ohne Waffe

16.08.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ju-Jutsu kommt aus dem Japanischen. Oft liest man auch eine etwas andere Schreibweise: Jiu Jitsu. Übersetzt bedeutet es in etwa „sanfte Kunst“. Aber geht es nicht eher ums Kämpfen als um Kunst? Das schon, aber beim Ju-Jutsu wird nur vergleichsweise wenig Kraft eingesetzt. Es geht um die Kunst, die Kraft des Gegners auszunutzen und dessen Angriffe auf diese Weise abzuwehren. Die früheren Samurai-Krieger in Asien sollten sich also mit Griffen und anderen Techniken gegen Feinde und Angreifer verteidigen können. Auch wenn sie keine Waffe bei sich hatten! Die Techniken haben auch heute noch einen Vorteil: Denn mit ihnen soll es auch Kleineren und Schwächeren möglich sein, sich gegen stärkere Angreifer zu verteidigen. dpa

Paulas Nachrichten

Drei Spiele verlost

Jedes Kind, das einen Namensvorschlag für den Adler geschickt hat, bekommt ein kleines Geschenk von Nils Schmid. 15 kleine Paulas verlost die Paula dazu. Außerdem bekommen das Lern-Spiel „1x1 Drachen“ von Ravensburger Viktoria und Konstantin Schulz aus Zizishausen (beide 6), Ailin Alber (6) aus…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten