Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Ein Haus für Tauben zieht um

29.12.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine Taube mit einem eigenen Haus? In Berlin gibt es das! Das Haus ist sogar besonders schick. Es soll aussehen wie eine Taube, die sich ausruht. Bisher stand das Haus an einem beliebten Platz. Jetzt soll es in einen anderen Stadtteil umziehen.

Hier drin wohnen die Tauben und werden gefüttert.  Foto: Bernd von Jutrczenka
Hier drin wohnen die Tauben und werden gefüttert. Foto: Bernd von Jutrczenka

Warum die Tauben überhaupt ein eigenes Haus haben? Das haben sich einige Leute überlegt, die sich über den Dreck der Vögel geärgert haben. Sie dachten: Wenn wir den Tauben ein Haus bauen und sie füttern, bleiben sie dort. Dann verteilen sie ihren Dreck nicht überall. Ähnliche Tauben-Häuser gibt es auch in anderen Städten.

Paulas Nachrichten

Ein Meeraal zieht um

TÖNNING (dpa). Ein bisschen wie eine Schlange sieht er aus, der Meeraal. In der Natur ist es meist egal, wie lang die Tiere werden. Doch für ein Aquarium in der Stadt Kiel wurde die Länge eines Tieres jetzt zum Problem. Weil er zu lang wurde, musste ein Meeraal sein Aquarium dort verlassen. Nun…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten