Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Ein Dichter zu Fuß

14.03.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(dpa) Friedrich Hölderlin hatte eine besondere Leidenschaft: Er war gerne zu Fuß unterwegs! Einmal trat er eine Stelle als Hauslehrer in der Stadt Bordeaux in Frankreich an. Den mehr als 900 Kilometer langen Weg legte er größtenteils zu Fuß zurück – und das im Winter!

Seine Erlebnisse unterwegs hielt er manchmal in Gedichten fest. Darin beschrieb er zum Beispiel die Natur und die Landschaft. In einem Brief an seine Mutter berichtete er aber auch davon, dass er sicherheitshalber mit einer Pistole bewaffnet ins Bett ging. Denn er hatte Angst vor einem Überfall.

Paulas Nachrichten