Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Ein besonders großer Einschlag

25.06.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Noch heute ist der gewaltige Krater sichtbar. Dabei ist es schon 66 Millionen Jahre her, dass der Krater in Nordamerika geschaffen wurde: als ein großer Asteroid die Erde traf.

Der Aufprall verwandelte die Welt in eine Hölle. Durch den Aufschlag entstanden auf der ganzen Erde Erdbeben und Flutwellen. Kurzzeitig wurde es wahnsinnig heiß, Wälder brannten. Dann verdunkelte Staub und Asche den Himmel, über Monate schien keine Sonne mehr. Dadurch wurde es eisig kalt.

Ein Großteil des Lebens auf der Erde starb in dieser Zeit. Darunter waren auch alle Dinosaurier und Ammoniten sowie viele Vogelarten. Irgendwann erholte sich das Leben, wobei sich der Aufstieg der Säugetiere vollzog, zu denen auch der Mensch gehört.

Angst vor solch dramatischen Einschlägen müsse man heute nicht haben, sagt der Forscher Stephan Ulamec. „Solche gewaltigen Einschläge kommen nur alle paar zehn Millionen Jahre vor“, sagt er. dpa

Paulas Nachrichten

Verrücktes Tier im Schatten der Dinosaurier

Vor etwa 200 Millionen Jahren entstanden die ersten Säugetiere: Klein und unscheinbar erinnern sie an Spitzmäuse. Neue Funde zeigen, dass sich zurzeit der Dinosaurier bereits viele neue Arten entwickelt hatten. Manche wurden groß wie Hauskatzen.

Tropisch warm war es. Es…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten