Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Ein besonderes Licht gegen Viren

28.11.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BERLIN (dpa). Im Sommer bekommen Menschen seltener eine Erkältung oder eine Grippe als im Winter. Das hat mehrere Gründe: Wir sind etwa viel öfter draußen an der frischen Luft, wo sich Krankmacher besser verflüchtigen.

Doch auch das Sonnenlicht spielt dabei wohl eine Rolle. Manche Forscher vermuten, dass es Viren stören oder teilweise kaputt machen könnte.

Daher ist gerade von besonderen Lampen die Rede. Ihr sogenanntes UV-C-Licht tötet Keime ab. Man verwendet es etwa, um Trinkwasser oder auch die Oberflächen im Krankenwagen zu reinigen.

Allerdings ist diese Strahlung in großen Mengen auch für uns gefährlich. Sie kann etwa unsere Haut und unsere Augen verletzen.

Deshalb ist es nicht so ganz einfach, UV-C-Lampen etwa in Klassenzimmer zu bauen, damit das Licht dort Corona-Viren kaputt macht.

Trotzdem arbeiten Techniker und Forscher an Ideen mit solchen Lampen, um die Luft von Viren befreien zu können.

Paulas Nachrichten