Paulas Nachrichten

Ein altes Schiff erhalten

05.01.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Vasa war aus dem Meer gehoben – und dann ging die Arbeit erst richtig los: Ein Wrack, das so lange im Wasser lag, muss behandelt werden! Sonst geht das Holz kaputt und fällt auseinander. Das Schiff wurde gesäubert und mithilfe von Gartenschläuchen von Schlamm befreit. Weil das Holz sich mit Wasser vollgesogen hatte, musste es an Land zunächst ständig mit Wasser besprüht werden, damit es nicht austrocknete. Sonst wäre das Schiff in sich zusammengefallen. Danach wechselte man zu einem wachsartigen Mittel. 17 Jahre lang wurde die Vasa damit rund um die Uhr besprüht! Doch auch heute ist die Konservierung noch nicht abgeschlossen. Forscher entdeckten chemische Veränderungen im Holz, die sich auf dessen Festigkeit auswirken.

Paulas Nachrichten