Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Ei im fremden Nest

13.01.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unter Parasiten in der Tierwelt stellen wir uns oft Mücken, Wanzen und Würmer vor. Doch es gibt noch viel größere Tiere, die Parasiten sind. Der Kuckuck zum Beispiel gehört dazu. Er ist ein sogenannter Brut-Parasit.

Kuckucksvögel machen sich die Aufzucht ihrer Jungen leicht. Sie legen ihre Eier einfach in die Nester anderer Vögel. Dabei entfernen die frechen Schmarotzer auch mal ein oder mehrere Eier der anderen Vögel aus dem Nest. Wenn die betrogenen Vogeleltern den Trick nicht merken, brüten sie nichts ahnend das Kuckucksei aus und ziehen das Küken groß. Der junge Kuckuck schmeißt dann oft auch noch die anderen Eier oder Jungvögel aus dem Nest. Damit ersparen sich Kuckuckseltern nicht nur das Ausbrüten. Auch die anstrengende Futtersuche lassen sie andere für sich erledigen. dpa

Paulas Nachrichten