Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Drakes Route um die Welt

06.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Was für eine Reise! Am besten verfolgst du auf einer Karte die Weltumseglung von Francis Drake. Am 15. November 1577 sticht er mit seinem Schiff in England in See. Er segelt dann die afrikanische Küste entlang. Auf Höhe der Kapverdischen Inseln beginnt er, den Atlantischen Ozean zu überqueren.

Am südlichen Zipfel Südamerikas durchquert Drake zuerst die Magellanstraße, kreuzt dann um die südlichste Spitze Südamerikas und umrundet dabei das Kap Hoorn. Er ist der erste Seefahrer, dem das gelingt. Deswegen ist dieses Gebiet südlich des Kaps auch nach ihm benannt worden und heißt heute Drake-Straße.

Vom Kap Hoorn segelt der Engländer nach Norden. Er will die Magellanstraße nicht zurückfahren und fährt deshalb die Westküste Amerikas ein langes Stück entlang hoch – fast bis zum heutigen Kanada. Dann überquert er den Pazifik: Er fährt an den Gewürzinseln vorbei, die heute zu Indonesien gehören. Die Südspitze Afrikas umrundet Drake am Kap der Guten Hoffnung, und fährt dann die Küste hoch zurück nach England. Er kommt am 26. September 1580 wieder in seiner Heimat an – nach knapp drei Jahren.

Der englische Admiral und Seeheld Sir Francis Drake Foto: dpa

Paulas Nachrichten