Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Dieser Baum sorgt für gute Waldböden

29.10.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Mutter des Waldes“, so wird die Rotbuche auch genannt. Denn im Wald sorgt dieser Baum für gute Böden und bietet Lebensraum für viele Lebewesen. Gerade haben Fachleute ihn zum Baum des Jahres 2022 ernannt. Damit soll auf die Bedeutung der Rotbuche aufmerksam gemacht werden und darauf, was ihr zu schaffen macht. Rotbuchen heißen so, weil ihr Holz eine leicht rötliche Färbung hat. Meist sagt man aber nur Buchen zu ihnen. Im Herbst verlieren diese Bäume besonders viel Laub. Kleine Tiere am Boden zersetzen die Blätter und arbeiten sie wieder in die Erde ein. Dazu gehören Asseln, Tausendfüßler und Fadenwürmer. Auch viele Käfer, Schnecken, Schmetterlinge, Vögel und Säugetiere fühlen sich im Buchenwald wohl. Die Fachleute machten darauf aufmerksam, dass alte Buchen Probleme mit Trockenheit haben. Aufgrund des Klimawandels sei es an manchen Orten sehr trocken. Doch es gibt Hoffnung, sagen die Experten. Untersuchungen an Jungbuchen zeigen demnach, dass die Bäume sich möglicherweise an das veränderte Klima anpassen können. dpa

Paulas Nachrichten

Wie gut kennst du dich mit Weihnachten aus?

Wie gut kennst du dich mit der Weihnachtsgeschichte aus? Kannst du die bekanntesten Weihnachtslieder auswendig mitsingen?

Singen, in die Kirche gehen, Geschichten hören: All das machen die Menschen jedes Jahr in der Weihnachtszeit. Wie gut du dich mit alldem auskennst,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten