Paulas Nachrichten

Die Weiße Rose hatte viele Mitglieder

22.04.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sophie und Hans Scholl sind die bekanntesten Mitglieder der Gruppe Weiße Rose. Doch sie waren nicht alleine. Ein wichtiges Mitglied war zum Beispiel Alexander Schmorell. Auch er wurde von den Nationalsozialisten getötet. Alexander war damals erst 25 Jahre alt.

Das Privatfoto zeigt Alexander Schmorell, aufgenommen im September 1940. Alexander Schmorell mochte Pferde und las gerne.  Foto: Familie Schmorell
Das Privatfoto zeigt Alexander Schmorell, aufgenommen im September 1940. Alexander Schmorell mochte Pferde und las gerne. Foto: Familie Schmorell

Heute kümmert sich sein Neffe darum, dass sich die Menschen an seinen Onkel Alexander erinnern. Der Neffe heißt Markus Schmorell.

Sein Onkel Alexander zeichnete und las gern. Und er mochte Pferde. Markus erzählt auch: „Alexander hatte früh einen Freiheitsdrang.“ Seine Freiheit war ihm also besonders wichtig. Deshalb konnte er auch nicht hinnehmen, dass die Nationalsozialisten ihm und anderen Vorschriften machten. Und dass sie Menschen einsperrten und sogar töteten. Deshalb versuchte er, andere davon zu überzeugen, dass die Herrschaft der Nazis nicht richtig war.

Paulas Nachrichten

Die Rettung der Kindlichen Kaiserin

Zum Jubiläum der „Unendlichen Geschichte“ gibt es ein neues Buch

ELTVILLE (dpa). Ständig wird Bastian von seinen Mitschülern gequält. Einmal stecken sie den Elfjährigen sogar in eine Mülltonne. Doch dann stößt der unglückliche Junge auf ein Buch, das im Land Phantásien…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten