Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Die Verteidiger unseres Körpers Das Immunsystem muss trainieren

19.10.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LANGEN (dpa). Es gibt kleine Bakterien und Viren, die in unseren Körper schlüpfen und uns krank machen können. Aber unser Körper kann sich dagegen wehren. Er hat seinen eigenen Verteidiger, der ihn schützt: das Immunsystem.

Durch unser Blut flitzen kleine Stoffe, die Eindringlinge bekämpfen. Manche dieser Stoffe heißen Antikörper. Es kommen aber neue Angreifer dazu, zum Beispiel das neue Coronavirus. Es kann eine Weile dauern, bis unser Körper seine Verteidigung aufbaut. „Und in der Zeit kann das Virus schon viel Unheil anrichten“, erklärt eine Biologin.

Das Beste wäre, unser Körper wäre sofort geschützt. Dabei hilft eine Impfung. Mit einer Spritze kommen winzige Teilchen in den Körper. Die sind dem echten Virus ähnlich, aber nicht gefährlich. „Das tut den Zellen nicht weh, aber das Immunsystem erkennt sofort: Da ist der Feind! Und kann drauf anspringen“, sagt die Biologin. „Wie ein Training für das Immunsystem mit einem völlig ungefährlichen Gegner.“

Kommt dann ein echtes Virus, ist der Körper bereit. Die Krankheit kann einem nichts mehr anhaben. Fachleute sagen: Man ist dagegen immun.

Paulas Nachrichten

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten