Paulas Nachrichten

Die richtige Schutzausrüstung

18.05.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gepanzert am ganzen Körper

Bei einem wilden Sport wie Motocross ist der richtige Schutz enorm wichtig. Neben einem gut trainierten Körper und einem gut geprüften Motorrad spielt die richtige Bekleidung eine große Rolle.

Bevor es auf die Piste geht, ziehen die Fahrer mehrere Dinge an: Helm, Nackenschutz, Ellenbogenschoner, Brustpanzer, Rückenpanzer und Stiefel. Sogenannte Knieorthesen schützen das Bein außerdem davor, dass es sich bei einem Sturz verdreht und das Knie dadurch verletzt wird. Ohne diesen Schutz kann es bei einem Sturz eher zu schlimmen Verletzungen kommen.

„Motor und Auspuff werden beim Fahren heiß – auch bei Kindermotorrädern“, warnt die Rennfahrerin Larissa Papenmeier. Deshalb dürfe man nie mit normalen Schuhen oder Gummistiefeln fahren. Sonst könnte es schon bei einem kleinen Sturz zu Verbrennungen kommen.

Die Motocross-Fahrerin empfiehlt deshalb: Wer den Sport nur ausprobieren möchte, sollte sich erst mal eine Schutzausrüstung leihen.

Paulas Nachrichten

Seen fast so groß wie ein Meer

Der größte Süßwassersee der Welt

Wasser, Strand, Dünen, Wind und hohe Wellen. Klingt nach einem Meer? Ist es aber nicht. Wer das Wasser der Großen Seen in Nordamerika in den Mund bekommt, schmeckt: Es ist Süßwasser!

MUNISING. Wasser, nichts als…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten