Paulas Nachrichten

. . . die Erde ein Magnetfeld hat?

15.02.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Es sorgt dafür, dass sich die Nadel eines Kompasses nach Norden ausrichtet. Wie alle Magneten hat auch das Magnetfeld der Erde einen Nord- und einen Südpol. Diese liegen aber nicht dort, wo die geografischen Pole liegen. Warum die Erde magnetisch ist, darüber sind sich die Forscher noch nicht ganz einig. Sie haben aber gute, ziemlich komplizierte Theorien. Klar ist:

Das Magnetfeld verändert sich im Laufe der Zeit immer wieder. Der Nordpol war also mal am Südpol und umgekehrt. Und das Magnetfeld ist wichtig!

Es schützt uns und alle anderen Lebewesen auf der Erde vor schädlicher Strahlung aus dem Weltall.

Paulas Nachrichten

Sicher im Eimer über die Straße

(dpa) Den ganzen Winter haben sie sich versteckt, jetzt kommen sie wieder zum Vorschein: Molche, Frösche und Kröten wandern zurück zu Seen, Tümpeln oder Teichen. „Je wärmer es wird, desto mehr Tiere wachen auf und laufen los“, sagt ein Experte. Allerdings führen diese Wanderungen die Tiere auch…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten