Paulas Nachrichten

Dickes Fell und krumme Hörner

10.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

CRIEWEN (pm). Vor langer Zeit waren Wisente keine Seltenheit in Europa. In Herden zogen sie umher. Doch die Menschen zerstörten ihren Lebensraum und jagten die Tiere. Heute gibt es viel weniger Wisente in Europa als früher.

Das Wisent auf dem Foto lebt in einem Nationalpark in dem Bundesland Brandenburg. Das Gelände ist eingezäunt.

Die Tiere haben ein dichtes, braunes Fell und Hörner, die nach oben stehen. Sie fressen Gras, Blätter und die Rinde von Bäumen.

Paulas Nachrichten

Auf geheimer Mission im Hotel

Hoteltester arbeiten wie ein Detektiv – manchmal auch in der Badehose

Manche Detektive tragen bei der Arbeit Badeanzug oder Badehose. Nämlich dann, wenn sie als heimliche Tester in Hotels unterwegs sind. Solche Hoteltester dürfen sich aber nicht nur…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten