Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Der erste Sprung!

28.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der allererste Sprung ist für jeden Reiter aufregend. Bevor du mit dem Springen anfängst, solltest du sicher im Schritt, Trab und Galopp auf dem Pferd sitzen können – und das auch im leichten Sitz.

Am Anfang wird über Stangen geritten. Zunächst im Schritt, dann im Trab und später vielleicht auch im Galopp. Wenn mehrere Stangen hintereinander liegen, muss ihr Abstand je nach Gangart verändert werden. Geht das Pferd Schritt, liegen sie etwa 80 Zentimeter auseinander. Im Trab sind es 1 Meter und 30 Zentimeter und im Galopp etwa 3 Meter. Bei einem Pony müssen die Stangen näher aneinandergerollt werden. Denn es hat kürzere Beine.

Beim Reiten über Stangen kann schon geübt werden, was später beim Springen wichtig ist: Die Stangen in der Mitte anreiten, gerade und in einem gleichmäßigen Tempo darüber reiten, danach ruhig weiterreiten. Über den Stangen gehst du etwas in den leichten Sitz und mit den Händen – wie später auch beim Springen – am Mähnenkamm nach vorn.

Der allererste kleine Sprung wird oft aus dem Trab angeritten. Das hat den Vorteil, dass du das Pferd besser unter Kontrolle hast und es eher am richtigen Punkt abspringt. Beim Galoppieren ist das nicht so einfach. Ein Galoppsprung ist nämlich viel größer als ein Trabtritt. Deshalb wird der richtige Punkt nicht so leicht erwischt. Angst vor einem kleinen Sprung muss keiner haben. Er fühlt sich an wie ein etwas höherer Galoppsprung.

Paulas Nachrichten

WENDLINGEN (pm). Am Freitag, 25. Juni, lädt die Ortsgruppe Wendlingen des Schwäbischen Albvereins zu einer Feierabendwanderung ein. Ausgangs-punkt ist der Wanderparkplatz Bölle, von dort aus geht es über den Gelben Felsen zur Burg Teck. Nach einem län-geren Aufenthalt führt die Wanderung auf dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten