Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Dem Futter hinterher

22.02.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus einem Teich oder einem See kommen Fische nicht heraus. Doch viele der Tiere leben auch in offenen Gewässern, in Meeren oder Flüssen. Dort schwimmen sie umher und legen dabei manchmal weite Strecken zurück.

Das Ganze machen sie aus unterschiedlichen Gründen. Einer kann sein, dass es ihnen zu kalt wird und sie in wärmere Gewässer schwimmen wollen.

Manche Fischarten, wie Heringe, folgen aber auch ihrem Futter, dem Plankton. Das Plankton wird von der Meeresströmung weitergetragen. Es gibt auch Fische, etwa Lachse, die weit schwimmen. Das machen sie, um ihre Eier an einer bestimmten Stelle abzulegen.

Paulas Nachrichten