Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Das Ungeheuer vom Schwarzen See

18.12.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Buch zum Selberlesen oder zum Vorlesen lassen

Der Otter Olavi würde gern das Seeungeheuer besiegen. Dabei geraten er und seine Freunde in Gefahr.  Foto: FISCHER Sauerländer/dpa
Der Otter Olavi würde gern das Seeungeheuer besiegen. Dabei geraten er und seine Freunde in Gefahr. Foto: FISCHER Sauerländer/dpa

ELTVILLE (dpa). Hätten der Hase Lasse und der Elch Erkki doch nie angefangen, von dem Seeungeheuer zu erzählen! Seitdem ist ihr Freund, der Otter Olavi, nicht mehr er selbst. Olavi möchte unbedingt ein Held werden, indem er das Monster besiegt und sich als tapfer erweist. So wie damals Erkki und Lasse. Die hatten nämlich einmal ganz alleine die fiesen Wölfe überlistet.

Jede Nacht schleicht sich Olavi zum Schwarzen See. Er hofft, das Monster steigt aus dem Wasser auf. Was er nicht weiß: Das Seeungeheuer existiert nur in Erkkis und Lasses Fantasie. Die beiden haben die Geschichte erfunden. Denn sie waren es leid, dass Olavi immer wieder von ihrem Abenteuer mit den Wölfen hören wollte.

Erkki und Lasse überlegen: Wie wäre es, wenn sie das Seeungeheuer einfach basteln und so zum Leben erwecken würden? Dazu brauchen sie erst einmal einen krummen Baumstamm ...

„Olavi – Ein Otter ist kein Hasenfuß“ fängt lustig an, wird aber von Seite zu Seite aufregender und spannender. Erkki und Lasse geraten in Seenot. Als Olavi ihnen zu Hilfe eilt, werden die drei Freunde von einer Stromschnelle erfasst - o weh!

Du kannst dir das Buch vorlesen lassen oder es, wenn du schon in der zweiten Klasse bist, vielleicht sogar selber lesen. Freu dich auf die drei liebenswerten Figuren, die auch auf vielen tollen, farbigen Bildern zu sehen sind.

Paulas Nachrichten

Wenn der Mund nicht zu sehen ist

Jeder trägt Masken: Hörgeschädigte Menschen können sich im Moment besonders schwer verständigen

Ob in der Schule, im Bus oder im Supermarkt: Überall muss eine Maske getragen werden. Die Maske bedeckt die Nase und den Mund zum Schutz vor dem Coronavirus.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten