Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Das ist doch kinderleicht

08.09.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Computerspiele erfinden ist gar nicht so einfach, man muss sich sehr gut auskennen

(dpa) Computerspiele erfinden: Das klingt nach einem tollen Beruf. Aber hinter dem ganzen Spaß stecken viel Arbeit und Wissen.

Unter anderem muss man dafür eine oder mehrere Programmier-Sprachen beherrschen. Nur so kann man dem Computer die entsprechenden Befehle geben.

„Die Sprachen lernen ist gar nicht so schwer“, sagt die Spiele-Designerin Johanna Janiszewski.

„Manche können auch Kinder schon lernen.“ Die Expertin gibt selbst Kurse, in denen sie Kindern das Programmieren beibringt. „Unsere Programmier-Sprachen sind etwas leichter und arbeiten mit Bildern und Grafiken.“ So kann man sie besser verstehen und der Einstieg in die Spiele-Entwicklung fällt nicht so schwer.

Paulas Nachrichten

Mehr Mitsprache für Kinder

Sie sollen auch besser geschützt werden

BERLIN (dpa). Das Grundgesetz ist das wichtigste Gesetz in Deutschland. Es regelt zum Beispiel, dass jeder seine Meinung frei sagen darf. Doch speziell zu Kindern steht im Grundgesetz wenig drin.

Politiker und Politikerinnen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten