Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Das Ende der Beatles

07.08.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HAMBURG (dpa). Vor 50 Jahren, also im Jahr 1970, trennten sich die Beatles. Das war für viele Fans ein Schock. Einige von ihnen glauben bis heute, dass Yoko Ono schuld daran gewesen sei. Yoko Ono war die Ehefrau von John Lennon. Er hatte sie während seiner Zeit bei den Beatles kennengelernt. Angeblich soll sie einen Streit zwischen John Lennon und Paul McCartney angestiftet haben. Und der soll so schlimm gewesen sein, dass sich die Band trennte.

Erst sehr viele Jahre später sagte Paul McCartney in einem Interview, dass Yoko Ono keine Schuld an der Trennung der Band hatte. Er fand es zwar störend, dass sie zum Beispiel immer dabei war, wenn die Beatles ihre Musik aufnahmen, sagte er. Allerdings war es für die Band viel schlimmer, dass sie sich über Geld und andere Sachen stritten. Sie hätten sich zum richtigen Zeitpunkt getrennt, sagte Paul McCartney.

Paulas Nachrichten