Paulas Nachrichten

Couchsurfing

08.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Und wer hat’s erfunden? Bei Fremden übernachten, ohne etwas zu bezahlen. Dazu findet man einiges im Internet. Eines der größten Netzwerke ist couchsurfing.com. Die Idee zu diesem Netzwerk hatte ein Mann aus den USA. Er war nämlich auf Reisen in Europa und suchte wohl in Island eine günstige Unterkunft. Deshalb soll er jede Menge Studenten an der Universität der Hauptstadt angeschrieben haben. Und tatsächlich bekam er Antworten und Angebote, bei den jungen Leuten zu übernachten. Das fand der Amerikaner wohl so klasse, dass er das Reise-Netzwerk gründete.

Paulas Nachrichten

So lebten die Wikinger in Haithabu

Im Wikinger-Museum vermittelt Schauspieler, wie das Leben vor etwa 1000 Jahren aussah

In einem Museum kann man hautnah erleben, wie der Alltag der Wikinger im Ort Haithabu früher aussah: Sie stellen etwa Glasperlen und Spielsteine her. Nachts mussten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten