Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Chaos nach Unwettern

07.06.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Wochenende hat es in Deutschland stark geregnet

Schlamm und Geröll sind durch den vielen Regen auf dieses Grundstück in Nordrhein-Westfalen gerutscht.  Foto: David Young/dpa
Schlamm und Geröll sind durch den vielen Regen auf dieses Grundstück in Nordrhein-Westfalen gerutscht. Foto: David Young/dpa

BERLIN (dpa). Starker Regen hat am Wochenende an vielen Orten in Deutschland für Chaos gesorgt. Straßen, Häuser und Plätze standen zeitweise unter Wasser. Es gab viele Unfälle.

In einem Ort in Nordrhein-Westfalen rutschte durch das viele Wasser zum Beispiel der Boden an Hängen ab. Schlamm und Geröll landete so etwa auf dem Gelände eines Schwimmbads. In einer Gemeinde in Thüringen strömte eine Flutwelle kniehoch durch einen Ortsteil. Dabei schwemmten Autos weg, Häuser, Gärten und Garagen wurden geflutet. In Stuttgart am Hauptbahnhof in Baden-Württemberg stand Wasser zeitweise bis zu 30 Zentimeter hoch!

Im Nordosten des Landes, zum Beispiel in Berlin, gab es dagegen super Sonnen-Wetter.

Zum Start in die neue Woche soll es laut Wetter-Experten warm bleiben. In der Mitte und im Süden von Deutschland könnte es wieder Unwetter geben. Am Mittwoch soll es dann besser werden.

Paulas Nachrichten

Die knuffigen Wölfe können schon heulen

MERZIG (dpa). Vor dem großen bösen Wolf fürchten sich viele Figuren im Märchen. Die drei knuffigen Wolfswelpen im Saarland sehen nicht ganz so fürchterlich aus. Noch nicht!

Die kleinen Polarwölfe im Wolfspark in Merzig wachsen schnell. Auf dem Bild ist einer der drei neuen Erdenbürger zu…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten