Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Beim Heim-Triathlon Spenden sammeln

15.04.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jan Frodeno ist ein bekannter Profi-Sportler. Als Triathlet hat er viele Wettkämpfe geworden und ist Weltmeister. Das heißt, er schwimmt schnell, fährt schnell Rad und dann läuft er auch noch schnell. Das alles macht er beim Wettkampf übrigens hintereinander.

GIRONA (dpa). Normalerweise führen die Strecken etwa durch eine Stadt oder über eine Insel, aber wegen Corona geht das gerade nicht. Am Osterwochenende schaffte Jan Frodeno trotzdem einen richtig langen Triathlon.

Dafür blieb er immer an der gleichen Stelle: In seinem Pool erzeugte eine Maschine Strömung, gegen die er fast vier Kilometer anschwamm. Dann fuhr er in der Wohnung 180 Kilometer Rad auf einem speziellen Trainingsrad und wechselte danach für rund 42 Kilometer aufs Laufband.

Dabei ließ Jan Frodeno sich die ganze Zeit im Internet zusehen und plauderte. So sammelte er mehr als 200 000 Euro für einen guten Zweck. „Es gibt keine Worte dafür, was heute passiert ist“, freute er sich nach den mehr als acht Stunden Sport.

Paulas Nachrichten

Bereits seit 20 Jahren gibt es den autofreien Tag im Tiefenbachtal. Bei „Mobil ohne Auto“ war dieses Jahr allerdings einiges anders. Coronabedingt gab es keine Stände der mitwirkenden Vereine und auch Verpflegungsstände waren diesmal tabu. Das störte allerdings wenig, viele hundert Menschen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten