Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Auf vier Pfoten um den Titel rennen

29.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Wochenende fand in Brandenburg ein Schlittenhund-Rennen statt.

Häufig finden Schlittenhund-Rennen im Schnee statt. Schließlich braucht ein Schlitten Schnee, um darauf zu gleiten. Doch wenn keine Flocken vom Himmel fallen, geht es auch so.

Das konnte man bei der Europameisterschaft im Schlittenhunde-Rennen sehen. Sie fand am Wochenende im Bundesland Brandenburg statt. Weil dort kein Schnee lag, zogen die Tiere keine richtigen Schlitten, sondern Wagen mit Reifen.

Auf diesen Wagen stehen die Musher (gesprochen: mascher). Das sind die Menschen, die das Gespann lenken. Gezogen werden sie von ihren Hunden. Davon waren bei der EM bis zu zwölf vor dem Wagen erlaubt. Gerannt wurde auf unterschiedlichen Strecken.

Bei einigen geht es darum, ausdauernd über eine lange Zeit zu laufen. Bei anderen müssen die Hunde auf einer kurzen Strecke besonders schnell rennen. dpa

Paulas Nachrichten