Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Auf den Wellen in die Welt

07.04.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LIST AUF SYLT/HAVNEBY (dpa). Wie war das eigentlich damals bei deiner Geburt? Hat deine Mutter dir mal davon erzählt? Schließlich erinnert man sich selbst nicht daran.

Lara Müller-Maron hält am Ostersonntag an Bord des Seenotrettungskreuzers „Pidder Lüng“ ihr soeben geborenes Baby Bosse im Arm. Der Säugling kam auf einem Rettungsschiff zur Welt.  Foto: DGzRS/dpa
Lara Müller-Maron hält am Ostersonntag an Bord des Seenotrettungskreuzers „Pidder Lüng“ ihr soeben geborenes Baby Bosse im Arm. Der Säugling kam auf einem Rettungsschiff zur Welt. Foto: DGzRS/dpa

Eine außergewöhnliche Geburt haben gerade eine Mutter und ihr Baby von der Insel Sylt erlebt. Die liegt in der Nordsee. Das Baby sollte aber nicht dort, sondern auf dem Festland zur Welt kommen. Also holte ein Schiff die schwangere Frau an Ostern ab.

Doch der kleine Junge wurde sehr schnell geboren. Er kam sogar noch an Bord des Schiffes zur Welt. „Wir sind super glücklich, und es geht uns allen gut“, sagte die Mutter hinterher. Wenn ihr Sohn älter ist, kann sie ihm erzählen, wie er auf dem Wasser geboren wurde.

Paulas Nachrichten