Paulas Nachrichten

Auch Kinder können Fallschirm springen

30.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wer sagt, Fallschirmspringen sei nur etwas für Erwachsene? Das stimmt nicht! Auch du darfst zusammen mit einem Profi springen. Wichtig für so einen Sprung ist aber die Größe und das Gewicht. Der zweite Springer muss nämlich mindestens 1,40 Meter groß und 40 Kilo schwer sein. Das ist wichtig, damit er nicht aus dem Gurt rutscht. Außerdem braucht man die Erlaubnis seiner Eltern. Dann wirst du mit einem Extragurt an die Brust des Fallschirmspringers angebunden – und los geht’s. Das nennt sich Tandemsprung. Ganz billig ist das aber nicht.

Wer ganz allein springen will, braucht eine Ausbildung. Beginnen kann man damit mit 14 Jahren. Einen richtigen Spring-Führerschein darf man ab 16 Jahren machen. Dafür lernt der Schüler erst seine Ausrüstung kennen: Wie packt man den Fallschirm richtig und wie verhält man sich in einem Notfall in der Luft? Und man lernt, wie der Springer aus dem Flugzeug hüpft und seinen Körper steuert.

Dann geht es mit dem richtigen Springen weiter. Die ersten Male springen die Schüler noch nicht allein. Zwei Lehrer sind dabei. Bevor der Schüler seinen Führerschein bekommt, muss er mindestens 20 Sprünge gemacht haben. Zum Schluss gibt es eine Prüfung.

Paulas Nachrichten