Paulas Nachrichten

Auch die Radsportler müssen mal

09.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BRÜSSEL (dpa). Wer trinkt muss irgendwann aufs Klo. So geht es auch den Radfahrern bei der Tour de France (gesprochen: tur dä frongs).

Foto: Christophe Ena (Archiv dpa 2017)
Foto: Christophe Ena (Archiv dpa 2017)

Die Sportler sitzen mehrere Stunden auf dem Rad. Klar, dass sie irgendwann mal müssen. Die Fahrer wollen aber keine Zeit verlieren. Also was tun?

Wirklich auf Klo gehen können die Fahrer meist nicht. Stattdessen halten manche am Rand der Strecke, um zu pieseln. Manchmal muss es aber auch ganz schnell gehen. Dann machen sie ihr kleines Geschäft vom Rad während der Fahrt.

Am besten dort, wo keine Zuschauer oder Fernsehkameras sind.

Paulas Nachrichten

Mit der Lok problemlos über Grenzen rollen

Jeden Tag fahren viele Güterzüge von Deutschland in ein angrenzendes Land

Die Autobahnen sind voll mit Lastwa-gen, die Güter in verschiedene Länder bringen. Es gibt aber auch einen Transportweg ohne Staus: mit dem Zug! Das geht jetzt sogar noch…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten