Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Asterix-Fan hat Tausende von Figuren

13.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Manche haben orange oder gelbe Haare. Bei einigen ist der Mund zu, oder sie lächeln lustig: So schauen die Asterix-Figuren im Haus von Volker Pallapies einen Besucher an. Fast 10 000 der Figuren aus den Abenteuern von Asterix und Obelix hat der 43 Jahre alte Mann aus Minden in Nordrhein-Westfalen schon gesammelt.

Und das soll noch nicht das Ende sein. „Sammeln ist eine Lebensaufgabe“, sagt er. Neu in seinem Besitz ist der kleine Gallier Asterix mit einem Geschenk in der Hand. Das Geschenk passt gut dazu, dass die Geschichten bald 50. Geburtstag feiern.

Die Figuren stammen zum Beispiel aus Überraschungseiern. Volker Pallapies besitzt auch Asterix-Schlüsselanhänger oder Shampooflaschen. Für manche mögen viele Figuren gleich aussehen. Volker Pallapies findet kleinste Unterschiede. Deswegen sucht er immer weiter nach Figuren von Asterix, Obelix, Idefix, Majestix oder Miraculix. „Dieser Asterix hat zum Beispiel gelbe Haare. Aber dieser hier hat orangene. Der hier hat eine helle Hautfarbe, bei diesem ist sie dunkler“, erklärt er und hebt einen nach dem anderen hoch.

Der Zauberer Miraculix ist Volker Pallapies’ Lieblingsfigur. Auch Obelix, den besten Freund von Asterix, hat der Sammler oft in seinen Regalen stehen: Mal ist Obelix blau, mal rot oder grün. Oder man hat ihn vergessen anzumalen – er ist also nackig. „Das kann schon mal passieren“, meint Volker Pallapies. Das Sammelfieber hat ihn vor zehn Jahren gepackt. Angefangen hat seine Liebe zu den Galliern aber schon als Kind – mit den Comics. Irgendwann entdeckte Volker Pallapies auf einem Flohmarkt eine kleine Asterix-Figur. Und seitdem kann er nicht mehr aufhören mit dem Sammeln. Sogar auf seiner Hochzeitstorte standen Asterix-Figuren. Zur Sammlung gehören auch die Hinkelsteine, die Obelix neben Wildschweinen oder seinem Hündchen Idefix am liebsten herumträgt. Und obwohl sie nur etwa fünf Zentimeter groß sind, sind die Steine für Volker Pallapies richtige Schätze. Stücke, die er doppelt hat, tauscht er: Im Internet ist der Asterix-Fan immer auf der Suche nach neuen Figuren. Eine sucht er schon seit Jahren: eine ganz besondere Kleopatra. Bis er diese Frau nicht hat, ist die Sammlung für Volker Pallapies nicht vollständig.

Volker Pallapies mit seiner Sammlung

Paulas Nachrichten

Corona-Krise in Portugal: Fieber messen beim Einkaufen

Das Land Portugal war besonders hart von Corona betroffen. Noch immer gelten dort sehr strenge Regeln. Wir haben mit einem Jungen gesprochen, wie er damit klarkommt.

Bernardo fährt gerade nur in der Garage auf seinem Fahrrad. Auf die Straße soll er nicht. „Ich würde lieber…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten