Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Am Sonntag ist Valentinstag

11.02.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dazu gibt es Kuchen, Zettel und Post

Beim Valentinstag denken viele Menschen ans Verliebtsein. Du kannst den 14. Februar aber auch nutzen, um jemanden zu überraschen, den du einfach so ganz besonders gerne hast.

Ein Glas mit beschriebenen Zetteln steht auf dem Fußboden. Was magst du an Mama besonders? Was kann Papa besonders gut? Schreib es auf bunte Zettel!  Foto: Ginette Haußmann
Ein Glas mit beschriebenen Zetteln steht auf dem Fußboden. Was magst du an Mama besonders? Was kann Papa besonders gut? Schreib es auf bunte Zettel! Foto: Ginette Haußmann

(dpa) Liebe empfindest du bestimmt für einige Menschen. Die meisten Kinder lieben ihre Eltern, die Oma, den Opa oder gute Freunde.

In der Corona-Krise hast du deine Großeltern und deine Freunde in letzter Zeit vermutlich nicht so oft gesehen wie sonst. Wie wäre es also, ihnen zum Valentinstag eine Freude zu machen? Oder dich bei deinen Eltern zu bedanken, weil sie dir in dieser schwierigen Zeit zur Seite stehen? Hier sind einige Ideen.

Oma und Opa mit einem Kuchen überraschen: Großeltern geben sich meist viel Mühe, damit es ihren Enkelkindern schmeckt. Am Valentinstag könntest du nun etwas Leckeres für sie zubereiten. Zum Beispiel einen Kuchen. Du kannst ihn mit Schokolade bestreichen und ihn mit Herzen aus Süßigkeiten verzieren. Oder du schreibst mit Zuckerguss eine Botschaft darauf.

Botschaften schreiben und in einem Glas schenken: Was ist eigentlich so toll an Mama? Was mache ich mit Papa besonders gern? Und warum habe ich die beiden lieb? Die Antworten auf solche Fragen kannst du deinen Eltern zum Valentinstag schenken. Schreibe sie auf kleine bunte Zettel. Auch Dankesbotschaften eignen sich als Liebes-Zettel. Zum Beispiel: Danke, dass du mich immer Vokabeln abfragst. Oder: Danke, dass du meine Lieblings-Hose repariert hast. Die Zettel faltest du zusammen und steckst sie in ein Einmachglas. Wenn deine Eltern einen Zettel aus dem Glas ziehen, freuen sie sich ganz sicher über deine Botschaften.

Vorfreude auf das nächste Treffen per Post verschicken: Mehrere Freunde treffen, schwimmen und ins Kino gehen: All das ist wegen Corona momentan nicht möglich. Das heißt aber nicht, dass du diese Unternehmungen nicht schon planen kannst. Aus deinen Ideen kannst du eine Liste zusammenstellen. Vor jeden Vorschlag malst du ein kleines Kästchen zum Abhaken. Die Liste sendest du dann als Brief oder als Postkarte an einen Freund oder eine Freundin. So verschickst du als Überraschung die Vorfreude auf gemeinsame Erlebnisse.

Paulas Nachrichten

Kreisch und quietsch!

Warum können wir manche Geräusche so schlecht ertragen und finden sie voll fies?

Iiihhhh! Manchmal, wenn jemand mit Kreide über eine Tafel fährt, hört sich das furchtbar an. Solche Geräusche kann kaum jemand gut ertragen. Aber warum finden das alle so…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten