Paulas Nachrichten

Ärger wegen einer rausgestreckten Zunge

14.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(dpa) Eine rausgestreckte Zunge ist nicht nur frech. Sie kann auch richtig viel Ärger machen. Die Mode-Ladenkette New Yorker (sprich: „nju jorker“) hat nämlich einen Mund mit weit herausgestreckter Zunge auf Plakate gedruckt. Der Händler will damit Werbung für seine Geschäfte machen. Darf er aber nicht, meinen Rechtsanwälte der Rockgruppe Rolling Stones. Das ist eine berühmte Band aus Großbritannien, die es schon seit mehr als 50 Jahren gibt. Das Logo der Rolling Stones ist ein knallroter Mund, aus dem eine weit ausgestreckte Zunge ragt. Dieses Logo hat ein Designer vor vielen Jahren für die Gruppe entworfen. Die Anwälte der Rolling Stones sind der Ansicht: Die Zunge von New Yorker ähnelt stark der Zunge der Rolling Stones. Deswegen dürfe der Händler die Zunge nicht zeigen. In den Geschäften des Unternehmens hat man deshalb die Plakate erst einmal wieder abgehängt.

Paulas Nachrichten

Gemeinsam wird es bunter

In einer Flüchtlingsunterkunft gärtnern Anwohner und Mitschüler der Kinder

In einer Unterkunft für Geflüchtete hatten Kinder eine tolle Idee: Gemeinsam mit Anwohnern und Mitschülern wollen sie ihre Nachbarschaft verschönern. Schließlich will sich doch…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten