Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Achtung, Giftstachel!

19.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Was haben eine Biene und manche Rochen gemeinsam? Sie haben einen Stachel. Bei diesen Rochen sitzt der Stachel auf dem Schwanz. Damit verteidigen die Tiere sich. Wenn sie mit ihrem Schwanz ausschlagen und man getroffen wird, kann das sehr schmerzhaft sein. Denn der Stachel ist hart, zudem hat er kleine Widerhaken. Er sieht aus wie eine kleine Säge. In dem Stachel gibt es auch noch ein Gift. Das wird bei dem Stich freigesetzt und kann für uns Menschen zum Teil richtig gefährlich sein.

Paulas Nachrichten

Uralte Stadt gefunden

KAIRO (dpa). Lange wurde nach ihr gesucht. Jetzt wurde sie gefunden: eine etwa 3000 Jahre alte Stadt im Land Ägypten (Foto: STR/dpa). Archäologen entdeckten sie bei Ausgrabungen in Luxor. Bei der Stadt handelt es sich um die größte antike Stadt, die jemals in Ägypten entdeckt wurde, erklärte der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten