Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Ab in die Werkstatt!

29.12.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemälde „Selbstbildnis mit Samtbarett und Mantel mit Pelzkragen“ (1634) von Rembrandt
Gemälde „Selbstbildnis mit Samtbarett und Mantel mit Pelzkragen“ (1634) von Rembrandt

Heute kennt man den berühmten Maler aus den Niederlanden nur unter seinem Vornamen: Rembrandt. Sein kompletter Name lautet aber Rembrandt Harmenszoon van Rijn. Geboren wurde er in der Stadt Leiden. Seine Eltern wollten, dass Rembrandt Arzt oder Anwalt wird. Um das Jahr 1631 zog er in die Stadt Amsterdam. Etwa drei Jahre später wurde er in die sogenannte Lukasgilde aufgenommen. Das war ein Zusammenschluss der Amsterdamer Künstler. Nur wenn man Teil der Gilde war, durfte man eine eigene Werkstatt eröffnen. Genau das machte Rembrandt. Mit der Zeit wurde die Werkstatt riesig: Bis zu 40 Schüler und Assistenten arbeiteten dort. dpa

Paulas Nachrichten