Paulas Nachrichten

60 Jahre – Spielzeug erzählt Geschichte

16.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das gab’s doch gar nicht! Mit manchen Spielzeugen konnten Großeltern in ihrer Jugend nicht spielen: zum Beispiel mit Inlineskates, Bionicle-Figuren oder Spielkonsolen. Und warum? Weil diese Sachen damals noch nicht zu kaufen waren. Spielzeug ist nämlich auch Teil der Geschichte – neue Spiele werden erfunden, alte verschwinden.

Wenn viele Leute jetzt den 60. Geburtstag der Bundesrepublik Deutschland (23. Mai) feiern, kann man mal zurückschauen: Was konnten junge Leute dort vor 60 Jahren spielen? Was vor 50 Jahren? Und was gibt’s erst jetzt? – In der Zeit, als die Bundesrepublik entstand, besaßen viele Familien kein Geld für teure Spielsachen. Aber einfache Dinge wie Springseile oder Hüpfspiele wie „Himmel und Hölle“ machten auch Spaß. Radeln auf dem eigenen Fahrrad – das war für manche der Hit. – Ein Hit der 50er- und 60er-Jahre waren Modell-Eisenbahnen. Auch Lego-Steine waren angesagt. Der klassische Bau-Stein mit den Noppen wurde 1958 geboren. Außerdem ließen Söhne und Väter gerne elektrische Rennautos über Bahnen düsen: 1963 kam die Carrerabahn in die Läden. – Barbie-Puppen, 1959 in den USA entwickelt, waren eher was für Mädchen – spätestens seit Ende der 60er- und 70er-Jahre. In dieser Zeit kamen auch die Playmobil-Figuren auf. – In den 80er-Jahren drehten Kinder und Erwachsene wie wild an einem Farbwürfel: Er heißt Zauberwürfel – und er ist gerade wieder in. – Rollschuhe gab es schon lange. Aber Anfang der 90er-Jahre wurden die Rollen in eine Reihe gebaut: Die Leute gleiten seitdem auf Inlineskates durch die Gegend. – Computer stiegen in den 90er-Jahren voll auf: Der Gameboy aus Japan in Asien ging um die Welt. – Im neuen Jahrtausend geht der Technik-Trend weiter: Mit der Wii-Konsole von Nintendo kann man so tun, als mache man Musik und spiele zum Beispiel Tennis. Die Bionicle-Figuren von Lego haben nur noch wenig gemeinsam mit den kastigen Lego-Steinen von früher.

Diese Bildauswahl zeigt Spielzeuge aus den vergangenen Jahrzehnten. Staunend betrachtet etwa ein kleines Mädchen zu Weihnachten den Tannenbaum und Geschenke (Aufnahme von 1955, oben Mitte). Aus unserer Zeit ist die Wii (oben links). Außerdem zu sehen: der Zauberwürfel, der in den 80er-Jahren in war (oben rechts), sowie Playmobil, Gameboy – angesagt in den 90ern – und Lego (unten, von links). Foto: dpa

Paulas Nachrichten