Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

26.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Besucher irrt in einem alten Schloss durch die Korridore. Er trifft auf einen Geist, der ihm traurig berichtet: „Ich bin schon seit mehr als dreihundert Jahren hier.“ – „Ah, das ist gut, dann wissen Sie doch sicher, wo die Toiletten sind?“

 

Fragt Fritzchen seinen Vater: „Was tun Gespenster eigentlich gegen das Altern?“ – Antwortet der Vater: „Vielleicht lassen sie sich bügeln.“

 

Ein Skelett sitzt in einem Restaurant. Kommt der Ober und wird ganz blass: „Oh, mussten Sie so lange warten?“

 

„Ich würde das Schloss gerne kaufen, aber es soll hier Gespenster geben“, zögert der Besucher. Antwortet der Schlossherr: „Ich habe hier noch nie ein Gespenst gesehen, und ich wohne seit 200 Jahren hier.“

 

Ein Skelett sitzt beim Zahnarzt auf dem Stuhl. Der Arzt macht ein nachdenkliches Gesicht. „Herr Doktor, ist was mit meinen Zähnen?“, will das Skelett wissen. „Nein“, sagt der Arzt, „aber mit Ihrem Zahnfleisch.“

 

Betritt ein Monster den Linienbus, nimmt sein Auge heraus und wirft es in die Luft. „He, was soll denn das?“, fragt der Busfahrer empört. Antwortet das Monster kleinlaut: „Entschuldigung, ich wollte nur schauen, ob noch ein Sitzplatz frei ist.“

 

Verlangt ein Vampir in der Metzgerei: „200 Gramm Blutwurst – aber ohne Wurst, bitte schön.“

Paulas Nachrichten

Platte Nudeln nehmen Form an

Nach dem Kochen bekommen sie ihre Form

(dpa) Erst liegen die Nudeln platt und flach in der Packung. Doch beim Kochen verwandeln sie sich in tolle Spiralen, Röllchen oder Wellen. Diese Nudeln sind nicht etwa von einem Koch in einer Küche gemacht. Sie stammen aus einem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten