Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

29.10.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Arbeitslosigkeit im Raum Nürtingen ist im Oktober weiter zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Prozentpunkte auf 3,3 Prozent. Im Oktober des Vorjahres waren noch 529 mehr Menschen arbeitslos gewesen, die Quote lag damals bei 4,1 Prozent.

Vor allem bei den Jugendlichen unter 25 Jahren war der Rückgang deutlich. Karin Käppel, die Leiterin der Agentur für Arbeit Göppingen, spricht denn auch von einem goldenen Oktober auf dem Arbeitsmarkt. Sie sieht allerdings auch Risiken beim Blick auf die kommenden Monate.

„Seit Jahresbeginn geht die Zahl der Arbeitslosen kontinuierlich zurück. Selbst der im Sommer saisonal übliche Anstieg ist nahezu ausgeblieben“, sagt Käppel. Diese gute Entwicklung habe sich im Oktober fortgesetzt. Im Bezirk der Göppinger Agentur, also in den beiden Landkreisen Esslingen und Göppingen, sei die Zahl der Arbeitslosen stärker zurückgegangen als in Baden-Württemberg.

Weniger Arbeitslose gab es in allen Personengruppen, besonders aber bei den Jüngeren. In Nürtingen sind aktuell 128 junge Leute unter 25 Jahren arbeitslos gemeldet, 36 weniger als im September und 151 weniger als vor einem Jahr (minus 54,1 Prozent). „Jedes Jahr nach den Betriebs- und Sommerferien treten die meist gut ausgebildeten jungen Leute eine neue Arbeitsstelle an, nachdem sie ihre Ausbildung im Juni und Juli beendet haben und während des Übergangs für zwei oder drei Monate arbeitslos waren“, so Karin Käppel.

Die Hoffnung auf eine weiter positive Entwicklung sei aber getrübt: Nach wie vor seien viele Beschäftigte in Kurzarbeit. Würde ein Teil von ihnen den Arbeitsplatz verlieren, stiege die Arbeitslosigkeit deutlich, so Käppel: „Wir hoffen und vertrauen auf die Wirtschaftskraft der Unternehmen im Bezirk. Im Umgang mit der Corona-Pandemie haben wir mittlerweile schon wieder deutlich mehr Normalität wiedergewonnen. Mit Sorge sehen wir allerdings die aktuellen Entwicklungen: Engpässe bei den Lieferketten, Materialmangel und steigende Preise für die Energieversorgung könnten auf Dauer die Unternehmen in Schieflage bringen.“

Im Landkreis Esslingen waren Ende Oktober 10 989 Menschen arbeitslos, 695 weniger als im September und 2361 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote beträgt 3,6 Prozent. 5680 offene Stellen sind momentan bei der Arbeitsagentur gemeldet.

Paulas Nachrichten

Wie gut kennst du dich mit Weihnachten aus?

Wie gut kennst du dich mit der Weihnachtsgeschichte aus? Kannst du die bekanntesten Weihnachtslieder auswendig mitsingen?

Singen, in die Kirche gehen, Geschichten hören: All das machen die Menschen jedes Jahr in der Weihnachtszeit. Wie gut du dich mit alldem auskennst,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten