Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

23.05.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unterrichtspflicht – In einigen Ländern Europas, etwa in Frankreich, Großbritannien oder Dänemark, besteht Unterrichtspflicht. Das bedeutet: Die Eltern sind gesetzlich dazu verpflichtet, dass ihre Kinder etwas lernen. Wo das geschieht und durch wen, ist aber ihnen überlassen. Kinder können dort auch zu Hause unterrichtet werden.

Schulpflicht – Das ist in Deutschland nicht möglich. Für alle Teile des Landes besteht seit dem Jahr 1919 allgemeine Schulpflicht. Früher mindestens acht, heute neun Jahre lang soll jedes Kind kostenlos an Schulen unterrichtet werden. Die Schulpflicht und das Recht auf Schule beginnt mit Vollendung des sechsten Lebensjahres. Die Eltern sind dafür verantwortlich, dass ihr Kind zur Schule geht. Geschieht das nicht, können sie sogar bestraft werden. (jul)

Paulas Nachrichten