Paulas Nachrichten

05.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Esel zu einer weinenden Schweinedame: „Warum weinst du?“ – „Jeder, der schimpft, nennt meinen Namen: ,So ein Schwein.‘“ Der Esel nickt: „Ja, das ist echt eine Sauerei.“

 

Der Religionslehrer fragt: „Lars, kannst du mir vielleicht sagen, wie der Schutzpatron der Glöckner heißt?“ - „Klar. Der olle Typ nennt sich heiliger Bimbam!“

 

Die Mutter ist ärgerlich, weil sich ihre beiden Jungs schon wieder streiten: „Könnt ihr beide denn nicht ein einziges Mal einer Meinung sein?“ – Da sagen die beiden wie aus einem Mund: „Sind wir doch: Er will den letzten Lebkuchen haben und ich auch.“

 

Mäxchen sitzt am Meer und probiert das Wasser: „Salzig!“ Er wirft zwei Stück Zucker hinein und testet erneut. „Immer noch salzig.“ Sagt Fritzchen: „Du hast ja auch nicht umgerührt!“

Paulas Nachrichten

Tiere im Internet verkauft

Viele wilde Tiere werden illegal verkauft

(dpa) Viele wilde Tiere sind vom Aussterben bedroht, weil sie von Wilderern gejagt werden. Die Jäger haben es auf die Hörner von Nashörnern oder das Elfenbein von Elefanten abgesehen. Auch lebende Wildtiere werden gefangen, etwa…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten