Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

16.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN. Die Dämme in Nürtingen am Neckar sind bereits mehrere Jahrzehnte alt und teils dicht bewachsen oder auch aufgrund ihrer steilen Böschungen nicht ausreichend standsicher. Nach heutigen Erkenntnissen sind sie außerdem nicht hoch genug. Daher sollen diese Hochwasser-Anlagen auf ein Hochwasser ausgelegt werden, wie er statistisch alle 100 Jahre auftritt. Um auch den Klimawandel mitzuberücksichtigen, wird auf das 100-jährliche Hochwasser noch ein Klimazuschlag von 15 Prozent des Abflusses addiert. Das Land Baden-Württemberg, wird die bereits von der Stadt Nürtingen angestoßene Hochwasserschutzplanung weiterentwickeln, um mittelfristig den Schutzgrad zu verbessern. Dazu gibt es eine Online-Bürgerinformationsveranstaltung am Montag, 22. November, 18 bis 21 Uhr. Expertinnen und Experten informieren über die Grundlagen und Gestaltung des Hochwasserschutzes sowie über Risiken bei Hochwasser am Neckar und Schadenspotenziale. pm

Die Zugangsdaten gibt es bei Michaela Wagner unter m.wagner@nuertingen.de.

Paulas Nachrichten

Aus Stadt und Kreis

Bleibt das Kino offen?

Anders als für die Gastronomie gilt für Kinos die 2-G-Plus-Regel. Wer einen Film sehen möchte, braucht einen negativen Corona-Test, egal ob geimpft oder genesen. Marius Lochmann, Chef der Traumpalast-Kinos, spricht im Interview über einen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten