Nürtingen

Tag und Nacht über Bethlehem

24.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Keller von Giuseppe Di Lieto ist eine neue, neapolitanische Krippe zu sehen

Immer neu und mit liebevollen Details: Die Krippe von Giuseppe Di Lieto.  lcs
Immer neu und mit liebevollen Details: Die Krippe von Giuseppe Di Lieto. lcs

NÜRTINGEN (lcs) Wenn die Besucher ihre Plätze eingenommen haben, ist als Erstes das Plätschern des Brunnens zu hören. Zu den Klängen von weihnachtlicher Musik leuchten dann immer mehr bunte Lichter rund um die zahlreichen Häuser auf, während am Himmel die Sterne blinken. Schon seit 1982 baut der an der Amalfiküste aufgewachsene Giuseppe Di Lieto jedes Jahr nach alter Tradition seiner Heimat eine mit vielen Details ausgestattete neapolitanische Weihnachtskrippe in seinem Keller auf. Seit dem Jahr 1998 bittet er um eine Spende für „Licht der Hoffnung“. Wichtig ist ihm, dass die Krippe jedes Jahr anders aussieht und eine 24-Stunden-Simulation mit Tag- und Nachtbeleuchtung beinhaltet. „Dieses Jahr war ich spät dran und bin erst am 20. Dezember fertig geworden“, erzählt Di Lieto. „Es war wieder viel Arbeit, vor allem bei der Elektronik.“ Helfen lässt er sich nur von seiner Tochter, die noch frisches Moos aus dem Wald mitbrachte.

Die Besichtigung ist vom 27. Dezember bis zum 2. Februar an allen Samstagen und Sonntagen zwischen 14 und 18 Uhr in der Eberhardstraße 6 in Nürtingen möglich. Nach telefonischer Voranmeldung unter (0 70 22) 3 13 81 zeigt Giuseppe Di Lieto seine Krippe auch zu anderen Zeiten.

Licht der Hoffnung