Nürtingen

Seit über 20 Jahren für „Licht“ im Einsatz

14.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit mehr als 20 Jahren stellt Giuseppe Di Lieto in seinem Haus in Nürtingen eine Spendenkasse auf, wenn er Besuchern die von ihm selbst angefertigte Neapolitanische Krippe zeigt und übergibt im Februar die gesammelten Scheine und Münzen der Nürtinger Zeitung für die Spendenaktion „Licht der Hoffnung“. In diesem Jahr hat ihm Marketingleiter Thomas Holzwarth als Dank für die lange Unterstützung der Hilfsaktion eine Urkunde sowie eine Flasche Wein und eine Kopie eines Zeitungsartikels über seine Neapolitanische Krippe aus dem Jahr 1998 überreicht. Auch in dieser Saison hat Giuseppe Di Lieto von Anfang November an eine neue Krippe nach italienischer Art mit plätscherndem Brunnen und vielen Lichtern gebaut und interessierten Besuchern von Weihnachten bis jetzt gezeigt. Diese haben insgesamt 496,52 Euro gespendet. Das Geld hat Giuseppe Di Lieto am Freitag an Redakteur Lutz Selle weitergegeben. Damit steigt das Spendenbarometer der 28. Saison von „Licht der Hoffnung“ auf die Gesamtsumme von 124 448 Euro. Spenden für die aktuell sechs ausgewählten sozialen Projekte sind noch bis zum 26. Februar möglich. lcs/Foto: jh

Licht der Hoffnung