Nürtingen

Kuchen und Seniorentanz für das Licht

24.11.2017, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Für die Aktion der Zeitung sind bereits 12 267 Euro zusammengekommen – Adventsausstellung am Sonntag

Die neue Saison unserer Aktion „Licht der Hoffnung“ ist erst vor einigen Tagen angelaufen. Auf den Konten der Weihnachts-Hilfsaktion hat sich aber schon jetzt ein fünfstelliger Betrag angesammelt. Für die sechs sozialen Projekte, die dieses Mal unterstützt werden sollen, sind die ersten 12 266,85 Euro schon einmal sicher.

Zu dem erfreulichen ersten Zwischenergebnis beigetragen haben zum einen mehrere unserer Leser, die ein Überweisungsformular ausfüllten, um den sechs im Verbreitungsgebiet der Zeitung initiierten Projekten zu helfen. Zudem haben bereits einige Unternehmen und Institutionen größere Spenden beigesteuert. Und dann gibt es jedes Jahr wieder regelmäßig Ehrenamtliche, Geschäftsleute und Musiker, die Veranstaltungen organisieren und den Erlös der Aktion „Licht der Hoffnung“ zur Verfügung stellen.

Haben den Erlös ihrer Aktionen für „Licht der Hoffnung“ gespendet: das Marktcafé der evangelischen Kirche in Neuffen und der Musiker Wolfgang (links im rechten Bild). Fotos: Holzwarth

Die erste Spenderliste liegt mittlerweile vor. Sie weist folgende Namen auf: Aichtal: Manfred Putzke – Großbettlingen: Michael Fronmueller – Neckartailfingen: Firma PST (Plasma & Semiconductor Technologies GmbH) – Neuffen: Evangelische Kirchengemeinde – Nürtingen: Firma Seltra Natursteine, Volksbank Kirchheim-Nürtingen, Firma ZinCo, Wolfgang Sprich, Dr. med Gerrit Beyer, Erika Maag-Brammer, Dr. Wolfgang Schmid – Oberboihingen: Wolfgang Sailer – Oberensingen: Elsbeth Necker – Unterensingen: Anwaltskanzlei Dr. Mitsdörffer, Weible und Kollegen – Ort leider unbekannt: Gisela Giede, Manfred und Berta Wand.

Info

Die Konten der Hilfe

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen:
IBAN DE98 6115 0020 0010 2133 44
(BIC: ESSLDE66XXX)
Baden-Württembergische Bank:
IBAN DE50 6005 0101 0008 6688 22
(BIC: SOLADEST600)
Volksbank Kirchheim-Nürtingen:
IBAN DE42 6129 0120 0533 3330 08
(BIC:GENODES1NUE)
VR Bank Hohenneuffen-Teck:
IBAN DE67 6126 1339 0191 3960 01
(BIC: GENODES1HON)

Wir freuen uns, wenn noch andere dem guten Beispiel folgen. Und natürlich möchten wir uns dann auch gerne in der Zeitung dafür bedanken. Sollten Sie das nicht wünschen, vermerken Sie bitte ein „Nein“ auf dem Überweisungsträger.

Vor ein paar Tagen hat großer Andrang im evangelischen Gemeindehaus in Neuffen geherrscht. Das Team des Marktcafés servierte dort – wie schon in den vergangenen Jahren – leckere Kuchen, die engagierte Frauen und Neuffener Bäckereien gebacken hatten. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit zu einem Plausch in gemütlicher Atmosphäre – und am Ende kamen 498,85 Euro zusammen, die zu Gunsten unserer Weihnachtsaktion „Licht der Hoffnung“ gespendet werden. Allen, die daran beteiligt waren, danken wir herzlich dafür.

Einen Senioren-Tanznachmittag im Waldheim in Nürtingen hat der Musiker Wolfgang veranstaltet. Die Einnahmen der Veranstaltung hat er anschließend für die Weihnachtsaktion unserer Zeitung zur Verfügung gestellt. Nachdem er mit aktuellen Schlagern und Tanzmusik für Stimmung bei den Gästen gesorgt hatte, kamen am Ende 250 Euro zusammen. Im Namen der für die sechs sozialen Projekte Ehrenamtlichen bedanken wir uns auch dafür.

Die nächste Aktion für „Licht der Hoffnung“ steht bereits an diesem Wochenende bevor. Die Gärtnerei Liehr veranstaltet in der Oberboihinger Straße 56 im Nürtinger Stadtteil Zizishausen am Samstag, 25. November, von 18 bis 20 Uhr einen Lichterabend. Am Sonntag wird dann von 11 bis 16 Uhr eine Adventsausstellung in den Räumen der Gärtnerei zu sehen sein. Über die aktuellen Trends für die Advents- und Weihnachtszeit will das Team um die Gärtnerei-Inhaber Daniela und Friedemann Hieber informieren. Sowohl am Samstagabend als auch am Sonntag werden auf dem Gärtnereigelände unweit der Firma Nagel Rote Würste und Getränke verkauft. Und den Erlös dieses Verkaufes will das Ehepaar Hieber ein weiteres Mal dem „Licht der Hoffnung“ zugutekommen lassen.

Gut gestärkt mit dem Imbiss bei der Gärtnerei kann es dann ein paar Stunden später am Sonntagabend weitergehen nach Beuren. Dort beginnt um 18 Uhr die zweite Veranstaltung unseres Festivals der Hoffnung. In der Festhalle an der Neuffener Straße 21 werden mit Stefan Waghubinger und Uta Köbernick gleich zwei Kleinkunstpreisträger zusammen auftreten. Es ist eine absolute Premiere für „Licht der Hoffnung“, denn die beiden standen noch nie gemeinsam auf einer Bühne. Den Kabarett-Abend ermöglicht hat als Spender die Anwaltskanzlei Dr. Mitsdörffer, Weible und Kollegen.

Karten für das ganz besondere Gastspiel gibt es im Vorverkauf im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, oder an der Abendkasse in der Festhalle Beuren.

Alle Veranstaltungen und Projekte finden Sie auf unserer Übersichtsseite zu Licht der Hoffnung.

Licht der Hoffnung

Mehrere Wünsche werden Wirklichkeit

Licht der Hoffnung Am Montag ist Bewerbungsschluss für die nächste Saison unserer Weihnachtsaktion

NÜRTINGEN (lcs). Seit 28 Jahren gibt es bei der Nürtinger und Wendlinger Zeitung die Weihnachtsaktion „Licht der Hoffnung“. Durch Spenden von Lesern und Firmen sowie…

Weiterlesen

Weitere Artikel zu unserer Aktion Alle Artikel