Nürtingen

Gesang und klassische Musik auf Spitzenniveau

08.11.2017, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Festival-Auftakt am Samstag in Oberboihingen – Junge Künstler begeistern mit ausgefallenen Arrangements

In wenigen Tagen ist es so weit. Mit einem außergewöhnlichen Konzert der Gruppe „The Cast“ lädt unsere Zeitung am Samstag, 11. November, 20 Uhr, zur Eröffnung der Weihnachtsspendenaktion „Licht der Hoffnung“ in die Gemeindehalle Oberboihingen ein. Fünf Projekte profitieren in diesem Jahr von der Unterstützung durch Sie, werte Leserinnen und Leser.

Oper einmal anders: Die Künstler der Gruppe „The Cast“ bieten brillanten Gesang und ausgefallene Arrangements, frech und spritzig inszeniert. Foto: pm

NÜRTINGEN. Ganz entspannt Kultur genießen und gleichzeitig soziale Projekte unterstützen. Diese Möglichkeit haben alle Leserinnen und Leser, wieder ab Samstag. Festivalauftakt ist in diesem Jahr in Oberboihingen und den Schlusspunkt der Veranstaltungsreihe setzen wir einmal mehr in Frickenhausen. Dazwischen liegen ein Kabarettabend in Beuren, ein Schottland-Abend in Nürtingen, eine Weihnachtsshow in Wendlingen und traditionell ein Konzert am Dreikönigstag in Unterensingen.

Info

Termine für Licht der Hoffnung

Samstag, 11. November, 20 Uhr, Gemeindehalle Oberboihingen: „The Cast“ – Oper macht Spaß. Junge Vokalartisten aus Chile, Kanada, USA und Deutschland.


Sonntag, 26. November, 18 Uhr, Festhalle Beuren: „Warum nicht!“ – die Kleinkunstpreisträger Stefan Waghubinger und Uta Köbernick treten im Doppelpack auf.


Sonntag, 10. Dezember, 18 Uhr, Rudolf-Steiner-Schule Nürtingen: Whisky and Music: Ein musikalischer Ausflug in die Gesangswelt Schottlands mit Tenor Andreas Winkler und Freunden.


Montag, 18. Dezember, 20 Uhr, Treffpunkt Stadtmitte Wendlingen: Weihnachtsshow mit der Formation „Berta Epple“.


Samstag, 6. Januar, 20 Uhr, Udeon Unterensingen: Sconfinando – Giorgio Conte Quintet.


Sonntag, 21. Januar, 18 Uhr, Festhalle Frickenhausen: „Gankino Circus“: Vier Musiker bieten ein kabarettistisches Spektakel der Extraklasse.

Alle Veranstaltungen im Paket gibt es im Vorverkauf zum Sonderpreis von 80 Euro. Kartenverkauf: Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150,
E-Mail: nz-vorverkauf@ntz.de

Die Künstler für das Festival der Hoffnung hat noch einmal unser Kollege Jürgen Gerrmann ausgewählt, bevor er sich im August dieses Jahres in den Ruhestand verabschiedet hat. Ein bisschen „jg“ ist also auch in dieser Weihnachtsspendenaktion noch drin. Und auch diesmal macht es die Mischung. Die Veranstaltungen bieten einen Mix aus bekannten und weniger bekannten Künstlern.

Den Eröffnungsabend bestreitet am Samstag in der Gemeindehalle Oberboihingen die Gruppe „The Cast“. Mit der Opernband, bestehend aus sechs jungen Sängern, die Gesang und klassische Musik auf Spitzenniveau präsentieren, eröffnet unserer Zeitung die 27. Auflage der Weihnachtsspendenaktion. „Oper macht Spaß“ haben die jungen Künstler ihr Programm überschrieben. Zu hören sind ungewohnte und überraschende Arrangements des traditionellen Opernrepertoires verbunden mit der Atmosphäre eines Popkonzerts. Egal ob Jung, ob Alt, Klassikliebhaber oder Menschen, die bisher Popkonzerte dem Opernabend vorgezogen haben, sie alle werden von der Band begeistert sein. In Jeans und T-Shirt statt Frack und Kostüm kommen die Sänger auf die Bühne. Mit brillantem Gesang und Vokalkunst auf höchstem Niveau in ausgefallenen Arrangements, frech und übermütig inszeniert, wollen sie das Oberboihinger Publikum begeistern. Oper einmal anders – wie man sie in der Oberboihinger Gemeindehalle nicht jeden Tag erlebt.

Die von einem Pianisten geleiteten Frauen und Männer erinnern tatsächlich mehr an eine Popband, als an traditionelle Vokalartisten aus Oper und Operette. Doch die Art, wie die jungen Künstlerpopuläre Partien aus Opern und Operette wie „Vapensiero“ aus Nabuccom oder „Brindisi“ aus Verdis La Traviata interpretieren, ist charmant und zeitgemäß. Ein Konzept, das auch nicht Klassik-affine Menschen für die Oper begeistern kann. Die Formation „The Cast“ will die Oper von ihrem strengen Image befreien.

Unterstützung durch die Aktion „Licht der Hoffnung“ erfahren heuer das Fela der evangelischen Kirche in Nürtingen, die Behindertenförderung Linsenhofen, die Diakonische Bezirksstelle Nürtingen, und im Ausland die Projekte Takathemba Südafrika und Favela Rio de Janeiro.

Wir, die Geschäftsleitung der Nürtinger/Wendlinger Zeitung, die Redaktion und die Vertreter der Projekte, die in diesem Jahr von der Aktion profitieren, freuen uns über zahlreiche Besucher am Samstag. Alle Dauerkarteninhaber nehmen übrigens an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es einen mehrtägigen Hotelaufenthalt für zwei Personen.

Alle Veranstaltungen und die Projekte von Licht der Hoffnung finden Sie hier auf unserer Übersichtsseite.

Licht der Hoffnung

Mehrere Wünsche werden Wirklichkeit

Licht der Hoffnung Am Montag ist Bewerbungsschluss für die nächste Saison unserer Weihnachtsaktion

NÜRTINGEN (lcs). Seit 28 Jahren gibt es bei der Nürtinger und Wendlinger Zeitung die Weihnachtsaktion „Licht der Hoffnung“. Durch Spenden von Lesern und Firmen sowie…

Weiterlesen

Weitere Artikel zu unserer Aktion Alle Artikel